Finnland – unendliche Weiten…

Wir schreiben das Jahr 2013. Dies sind die Abenteuer von Günter und Berny, die mit ihren Mopeds aufgebrochen sind um neue Welten zu erforschen.  Sie sind schon 4 Tage unterwegs und haben gerade die Galaxie am Polarkreis erreicht. Aufgrund der nicht endenden Helligkeit fahren sie noch ein paar km in die Inari- See Galaxie

image

Noch mal schnell 290 km bis Ivalo runtergespult. Hier aufgrund des leichten Regens eine Hütte für 45 € gemietet. Die 730 Tageskilometer begießen wir mit … Leider vor 21 Uhr nur ein Bier für jeden gekauft. Jetzt ist der Alkoholverkauf verboten – schade – es ist doch noch taghell.
Morgen früh geht’s weiter nach Kirkenes

Dieser Beitrag wurde unter On Tour veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Finnland – unendliche Weiten…

  1. Hans sagt:

    Das Schild kenne ich doch?
    Aber normalerweise sind auf dem Bild doch immer die Mopeds mit drauf!
    Keep on Rolling,
    Und immer die Haare im Wind!
    Hans

    • Marcus sagt:

      Stimmt Hans, das Bild ist von einer Postkarte bzw. Archivbilder, die Beiden sind gar nicht da 🙂
      Alles nur Show 😀
      In echt sitzen die Beiden irgendwo hier im All In Feriendorf und machen auf dicke Hose.

    • designoberny sagt:

      Das Schild kennst Du nicht. Das ist neu. Und Harley Tshirts dürfen sie nicht mehr verkaufen, da es keinen Harley Händler hier gibt. Also gut aufpassen auf das Alte

  2. Der Kaktus sagt:

    Ich glaub, das eine Bier hat auch gereicht.

    Berny zitiert Star Trek, aber mit völlig falschen Fakten :))

    Scheinbar bekommt das viele Licht nicht. Geht mal ein paar Tage in den Keller, dann wird alles wieder gut.

    Viel Spass noch bei den angenehmen Temperaturen. Hier wirds langsam auch wieder erträglich.

  3. Stefan sagt:

    also ich fand die harley shirts vom polarkreis gut lach
    wieso hat sich eigentlich nich jeder von uns ein dort gekauft???

Schreibe einen Kommentar zu Marcus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.