Tunnel Tour

Fahren bei leichter Schleierbewölkung und viel Sonne los. Zum Auftakt gibt es erstmal so 15 Tunnel hintereinander. Bei den ersten paar sind wir noch nicht rußgeschwärzt, denn die sind nur je ein paar Kilometer lang und wenig befahren. Bei den nächsten sieht’s schon anders aus. Der Ruß wird sofort danach durch den starken Regen abgewaschen. So bleibt das auch bis zum Abend. Schade, denn die Gegend wäre so toll. Die Wasserfälle links und rechts der Straße sind jedoch gigantisch. In Kaupanger die Stabkirche besichtigt,  weiter über die „Historic Route“ zur Stabkirche von Borgund – eine der schönsten!

image

Dann den fast 25 km langen Laerdal Tunnel mit drei farbig beleuchteten Rastplätzen darin.

image

Weiter geht’s Tunnel – Regen – Tunnel – Regen … in einem der Tunnel gibt es sogar eine Kreuzung mit Kreisverkehr. Die spinnen die Norweger. Insgesamt haben wir allein heute ca. 120 Tunnelkilometer, aufgeteilt auf über 30 Tunnel zurückgelegt. Aufgrund des schlechten Wetters sind alle Hütten belegt. Wir finden dann doch noch eine in Roldal. War keiner da, der was kassieren wollte, aber wir hätten eh kein Geld mehr gehabt. Das Bier ist auch alle. Wir hauen ein paar Fischfrikatellen auf die Feuerstelle und freuen uns, dass wir im Trockenen sitzen. Man muss halt auch mal Abstriche machen können nach einem harten Tag. Aber wir sind ja noch jung und freuen uns auf einen sonnigen Tag morgen.

image

Dieser Beitrag wurde unter On Tour veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Tunnel Tour

  1. Der Kaktus sagt:

    Für was brauchst Du eine Hütte???
    Du hattest doch genug Tunnel. Oder sind die nicht dicht, dass es rein regnet???

    Oh Mann, hoffentlich kommt bald das Wochenende.

  2. Hans sagt:

    Schicke Hütte,
    WAr das eure Unterkunft?
    Da schläfts sich doch gleich doppelt gut!
    Nicht nachlassen und vielleicht doch noch ein paar schöne Tage mit etwas Sonne.
    Ich drück euch die Daumen,
    Hans

  3. Torger sagt:

    Geile Bude, fast wie zu hause. Nun noch ein paar Elche und Braunbären (die mit den vier Pfoten) und schon ist Norwegen wieder der Hammer…oder?
    Fischfrikadellen, Stockfisch (trocken wie sau), 3 Krabben…mensch Günter, jeh mal uff ne Waaje. Du bist ja schon vollkommen aus der Jacke!!! Denke daran, Du musst Molly fest im Griff haben. Norwegen ist kein Mädchenpensionat. Manchmal beneide ich Euch, aber so manchesmal finde ich Brunsbüttel auch ganz geil!
    Weiterhin gute Fahrt und Sooooooooonne!
    Die linke Hand zum Gruß erhoben, die rechte am Gas.

    Birte und Torger

    • designoberny sagt:

      Konnten wir nicht wiederstehen bei der Bude 😉
      Sind morgen Nachmittag vei Günter. Mach mal den Grill an, wir sind völlig abgemagert ;))

      • Der Kaktus sagt:

        Du kriegst nur was, wenn Du unter 60kg auf die Waage bringst. Jedes Gramm mehr ist schlecht für die Figur eines Marathonläufers.

        Solltest Du trotzdem was brauchen, kannst gerne von mir ein paar Kilo haben.

        • designoberny sagt:

          Wie viele Kg soll ich Dir abnehmen? Ich schlage Dir mal eine Fahrradtour zum Nordkap vor, da kommste unter 100 kg. Haben einige getroffen die auf dem Weg oder runter waren. Die waren alle schlank

          • Der Kaktus sagt:

            Kommt drauf an, wie Fit Du im Moment noch bist, nachdem Du ja fast 3 Wochen keinerlei körperliche Betätigung hattest. Aber ich denke mal, so 10kg könnte ich entbehren.

            Fahrradtour??? Nö Danke, will ja kein Hungerhaken werden. Aber mit nem Wohnmobil könnte ich ja mal…

          • designoberny sagt:

            Nix Wohnmobil Entbehrungen sind mal angesagt.

  4. Marcus sagt:

    Seit ihr jetzt wieder auf Kuba und habt kein WiFi 😀

    Vielen Dank für den nicht digitalen Gruß vom Nordkapp, habe ich mich sehr drüber gefreut!

    Fuß hoch!!

    • designoberny sagt:

      Super Campingplatz gestern. Aber 50 NOK für 24 Std Internet. Was soll ich mit 24 Std? Jetzt im ersten McDoof, das wir hier gesehen haben gibt’s Free Wlan. Warten auf Fähre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.